Der Garibaldi Brunnen

Der bereits im fünfzehnten Jahrhundert bekannter Brunnen „Fontana Vecchia“, wurde 1866 als „Fontana Garibaldi“ umbenannt, nachdem sich die Garibaldi-Soldaten der Orsini Brigade im August 1860 bei einer Ruhepause mit dem Brunnenwasser erfrischt haben sollen. Zur gleichen Zeit wurde der Brunnen mit einer grauen Granit Fassade geschmückt. Der eisenhaltige Geschmack seiner Gewässer ist auf den hohen Eisengehalt zurückzuführen, da er stromaufwärts von einem an diesem Material reichen Gestein entspringt. Nicht jeder mag diesen besonderen Geschmack, der jedoch seine Heil- und Trinkbarkeit nicht beeinträchtigt.